Innerhalb des öffentlichen Dienstes gibt es ein pädagogisches Team, das für die Begleitung von Lehrpersonal bei deren pädagogischen Projekten bereit steht, und die Begegnung von mit den Kunstwerken fördert. Dieses Team vereinfacht und umrahmt die Aktivitäten für die öffentlichen Schulen und entwirft Materialien, die für die Lehrenden bestimmt sind (Lehrmaterialien und Dokumente). Sie organisieren die Ausbildungsaktivitäten vor allem zugunsten der Sonderausstellungen. Im Übrigen entwickelt dieser pädagogische Service Hilfsvorlagen für die Besichtigungen und Animationen für das jüngere Publikum und Familien (Sonntagsunterhaltungen, Werkstätten „Hände in der Erde“, Geburtstagsfeiern im Museum) und übernimmt den Empfang bestimmter Gruppen von Erwachsenen (Volkshochschulen, UDAF).

Unser Programm zu den pädagogischen Aktivitäten 2015 - 2016
Kindergärten und Grundschulen

Die pädagogischen Aktivitäten sind im direkten Bezug auf die Spezialitäten der Internet-Sites entwickelt worden:

- Technische Annäherung der Keramiken im Museum der Technischen Fayencen (die Welt der Arbeiter im 19. und 20. Jahrhundert, Materialien und technisches Werkzeug, Energie)
- Kulturelle Annäherung an die Keramik im Museum der Fayencen (Gebrauch, Geschichte des Geschmacks und der Stilarten des 19. Jahrhunderts)
- Künstlerische und zeitgemäße Dimension der Keramik wird in den beiden Sites durch die Nutzung der Sonderausstellungen entwickelt
- Im Garten der Fayenciers steht die Umwelterziehung im Mittelpunkt

Kontakte

Falls Sie wünschen mit den Saargemünd-Museen ein spezielles pädagogisches Projekt zu entwickeln, können Sie Kontakt mit den Referenten/Sachverständigen aufnehmen:
- Museum der Technischen Fayencen: Gilles Greff: greff.gilles@mairie-sarreguemines.fr
- Museum der Fayencen: Lorène Cellar: cellard.lorene@mairie-sarreguemines.fr
- Garten der Fayencier: Valérie Remond: raymond.valerie@mairie-sarreguemines.fr